Startseite Trennung in Liebe

Ich habe das Buch Trennung in Liebe geschrieben, um aufzuzeigen, dass es eine Alternative gibt zur "Katastrophe Trennung" und dass wir etwas dazu tun können, um Trennung in Liebe zu leben. Es gibt Möglichkeiten der Lösung voneinander und miteinander. Zum Wohl der beteiligten Partner und der Kinder.

Das Buch ist in seiner ersten Fassung parallel zu meiner eigenen Trennung entstanden. Es spiegelt wider, welche Themen mir auf diesem Weg begegnet sind. Es liegt eine zweite Ausgabe vom Kösel-Verlag vor. Am Anfang stand bei uns der Wunsch nach einer guten Trennung. Der Gedanke, eine freundliche Trennung überhaupt für möglich zu halten, sowie die Bereitschaft, das anzuschauen, was in unserer Partnerschaft noch möglich ist und was nicht mehr. Ich habe den Wunsch, mit diesem Buch die "Selbstheilungskräfte" bei interessierten Paaren zu fördern.

Die Trennung, die Scheidung, ist nicht das  Allheilmittel  für  schlechte  Beziehungen.  Sie  ist  überhaupt  kein Heilmittel. Trennung ist ein traumatisches  Ereignis,  ein  Aufschrei  der Seele: »So kann ich nicht mehr weitermachen!« Trennung war bisher für alle Beteiligten das, was es immer zu vermeiden galt, koste es, was es wolle. Und so bleiben wir im Gefängnis der Beziehung, auch weil es sich so sehr nach Heimat anfühlt. Nach dem anfühlt, was wir vorgelebt bekamen, und sei es noch so schlimm.

Sinn und Zweck meiner Bücher ist es, einen gangbaren Weg aufzuzeigen, wie »Partner in der Krise« aufeinander zugehen können und sich schließlich lassen können.